Wie funktioniert Tinder

Wie funktioniert Tinder?

Mein Ziel ist, dass jeder die Suche nach seinem Partner genießen kann und richtig viel Spaß dabei hat. Mit wissenschaftlichen Methoden habe ich jahrelang die Frage „Wie funktioniert Tinder?“ erforscht. Ich habe Studien & Blogs gelesen, mit Freunden & Experten gesprochen und viele Jahre Tinder im Selbstversuch optimiert.

Das Ergebnis ist einzigartig. In den folgenden 6 Kapiteln findest du den wichtigen Einstieg in die Frage: „Wie funktioniert Tinder?“.

Natürlich ergibt sich mehr Erfolg bei Tinder nicht ohne deinen Einsatz. Mit den 360° Tinder Tipps erarbeitest du dein persönliches Profil und stimmst das richtige Verhalten bei Nutzung der App ab.


Wie funktioniert Tinder?

1. Der Algorithmus bestimmt, welche Profile du zu sehen bekommst

Das Tinder wischen erzeugt vielfältige Daten. Mit diesen Daten bestimmt Tinder die Attraktivität deines Profils – den sogenannten Elo Score.

Tinder zeigt dir also nicht zufällig Profile an. Ganz im Gegenteil. Tinder möchte Männer und Frauen matchen, die auf Grundlage ihres Profils und ihres Verhaltens in der App zueinander passen.

Mit anderen Worten: Tinder ist ein Voting System mit dem die Attraktivität von Profilen bewertet wird. Bei jedem Tinder wischen nach rechts, teilst du der App mit, dass du dieses Profil attraktiver als ein anderes findest. Wie der Elo Score diese Daten genau gewichtet ist streng geheim. Allerdings sind die wichtigsten Faktoren bekannt.

Wie funktioniert Tinder? Mit den Faktoren des Elo Score

Auf Grundlage von deinem Elo Score präsentiert dir Tinder die Profile von Tinder Nutzern. Das heisst, einem Profil mit hohem Elo Score werden Profile mit hohem Elo Score angezeigt und vice versa.


Wie funktioniert Tinder?

2. Mit einem hohen Elo Score die attraktiven Profile sehen

Dein Ziel sollte es sein, den Elo Score zu steigern damit du die attraktiven und beliebten Tinder Nutzer kennenlernen kannst. Attraktivität ist natürlich immer Betrachtungssache, aber ich denke, das Prinzip haben wir beide verstanden – oder?

Was kannst du also machen:

  • Ein Tinder Profil erstellen, dass häufiger als andere geliked wird
  • Ein Tinder Profil erstellen, mit dem sich Tinder Nutzer länger beschäftigen
  • Dein Tinder wischen anpassen (nicht wie ein Roboter alles nach rechts wischen)
  • Dein Tinder Match auch anschreiben und dich angemessen verhalten
  • Tinder an neuen Orten nutzen (Eine Stadt weiter reicht bereits)

Wie funktioniert Tinder?

3. Steigere deine Likes und die verbrachte Zeit auf deinem Profil

Den größten Einfluss auf deinen Elo Score haben die Anzahl deiner erhaltenen Likes und die verbrachte Zeit auf deinem Profil. Daher ist das Ziel, dass Tinder Nutzer dein Profil häufiger liken und sich länger mit dir beschäftigen. Trotzdem solltest du auch die anderen Faktoren in deinem Verhalten berücksichtigen.

EXKURS: Männerüberschuss im Online Dating

Frauen (vor allem in größeren Städten!) haben viele Tinder Matches. Sie geben Männern nur eine Chance, wenn das Tinder Profil auf den ersten Blick gefällt.

Geschlechterverteilung Online Dating
Die Lösung: Mit deinem Tinder Profil aus der Masse herausstechen

Aber ich verrate Männern ein Geheimnis: Nur wenige, wirklich ganz wenige haben das perfekte Gesicht, den sportlichen Körper oder einfach das Geld, sich attraktiv darzustellen. Und diese Männer haben zumeist nicht einmal ein Tinder Profil. Deine Tinder Matches schreiben also im schlimmsten Fall nicht mit dir, sondern mit deinem Nachbarn, dem Kassierer im Supermarkt oder deinem Sitznachbar in der U-Bahn. Also alles Durchschnittstypen so wie du und ich. Entsprechend ist es mit ein bisschen Aufwand immer noch ziemlich easy aus der Masse herauszustechen. Folge dafür weiter den 6 Kapiteln oder hol dir direkt die 360° Tinder Tipps.


Wie funktioniert Tinder?

4. Leg dich auf ein Ziel für dein Tinder Profil fest

Tinder kann sehr vielfältig für die Partnersuche genutzt werden. Ganz egal, ob du auf der Suche nach unkomplizierten Dates, der großen Liebe, dem perfekten Laufpartner oder Jemanden für den Sonntag im Museum bist. Sobald du dein Profil mit den 360° Tinder Tipps eingerichtet hast, findet jeder Topf seinen Deckel!

Dein Ziel kann sich natürlich mit der Zeit ändern. Allerdings sollte es dir immer Orientierung bei allen Aktivitäten auf Tinder geben.

Um dein Ziel auf Tinder festzulegen sind zwei Faktoren entscheidend:

  • Deine Erfahrung mit Tinder
  • Dein Suchverhalten auf Tinder

Mit anderen Worten, die Kombination aus Erfahrung und Suchverhalten ergibt deinen Tinder-Typ.

Wahl deines Tinder-Typs

Wie funktioniert Tinder als Tinder Newbie?

Butter bei die Fische! Du hast bislang wenig Erfahrung oder Erfolg mit Tinder. Trotzdem möchtest du gerne Jemanden mit dem Potential für eine langfristige Beziehung kennenlernen. Wie funktioniert Tinder für dich? Du benötigst vor allem ein Profil, dass dich als der Mensch darstellt, der du auch im “echten” Leben bist. Das ist natürlich leichter gesagt alt getan. Aber dann ist Tinder die ideale Plattform, um das Interesse deines Traumpartners zu wecken. 85% der Tinder Nutzer sagen “Ich liebe dich” innerhalb des ersten Jahres nach dem Kennenlernen (Tinder, 2017). Allerdings kann Tinder mit wenig Erfahrung auch Frusterlebnisse bieten, da wenig Hilfe und Unterstützung geboten wird. Für mehr Erfolg mit Tinder sind einfach umsetzbare Strategien daher besonders wichtig für dich. Mit den 360° Tinder Tipps wirst du bestmöglich unterstützt.

Wie funktioniert Tinder als Tinder Senior?

Tinder kennst du schon in- und auswendig und hast eigentlich aufgegeben? Quatsch. Tinder kann dir zwar nicht eine glückliche Beziehung, mit Hund, Vorgarten und den obligatorischen zwei Kindern garantieren (was nicht ist, kann aber trotzdem werden). Aber auch wenn du bereits Erfolge verbuchen konntest, heißt das nicht, dass du die Frage „wie funktioniert Tinder?“ richtig für dein Ziel beantwortest. Tinder ist nämlich eine große Chance, einen Partner mit Potential für etwas Längerfristiges kennenzulernen. Meine Tinder Erfahrungen zeigen, dass die Mehrheit auf Tinder Interesse an einer langfristigen Beziehung hat.  Daher ist Tinder eine große Chance für dich und du solltest auch die nächsten Kapitel genau lesen.

Wie funktioniert Tinder als Tinder Seeker?

Die große Liebe hast du erstmal abgehakt? Aber ab und an nicht alleine einzuschlafen, ist eine Option für dich? Klartext: Du hast bislang wenig Erfahrung oder Erfolg mit Tinder und suchst Jemanden für unverbindliche Beziehungen oder One-Night-Stands. Mit diesem Anspruch solltest du zuerst die Frage „wie funktioniert Tinder“ schlüssig für dich beantworten können. Dann ist Tinder die vermutlich beste Plattform für dich, um möglichst viele Partner kennenzulernen. Mit einem guten Profil kannst du leicht aus der Masse herausstechen und das Interesse von Jemandem wecken. Allerdings kann Tinder mit wenig Erfahrung auch einige Frusterlebnisse mit sich bringen, da dir wenig Hilfe und Unterstützung geboten wird. Für mehr Erfolg mit Tinder sind einfach umsetzbare Strategien daher besonders wichtig für dich. Mit den 360° Tinder Tipps wirst du bestmöglich unterstützt.

Wie funktioniert Tinder als Tinder Optimizer?

Du möchtest noch mehr Erfolg bei Tinder? Auch kein Problem. Die Frage „wie funktioniert Tinder?“ lernst du für dein Profil noch besser zu beantworten. Denn auch wenn du bereits Erfahrung und Erfolg mit Tinder hast, gibt es noch viel zu entdecken. Tinder ist natürlich eine Möglichkeit, um möglichst viele Partner für unverbindliche Beziehungen oder One-Night-Stands kennenzulernen. Mit einem guten Profil kannst du leicht aus der Masse herausstechen und das Interesse von Jemandem wecken. Du solltest dich also damit beschäftigen, wie du dein Profil für noch mehr Matches optimieren kannst. In den folgenden Kapiteln und in den Tinder Erfahrungen findest du bewährte Strategien für dein Profil sowie ausführliche Tipps zu den Profilbildern und deinem Profiltext.


Wie funktioniert Tinder?

5. Zeig dich mit passenden Profilbildern und Videos für deinen Tinder Typ

Der wichtigste Hinweis direkt am Anfang: Also zeig dich! Du kannst bei Tinder maximal 9 Bilder oder kurze Videos hochladen. Und das solltest du auch tun! Schließlich haben nur 53% aller Tinder Profile mehr als 3 Bilder. Um dich gleich von Tinder Profilen mit wenigen Bildern abzugrenzen, solltest du also mindestens 4 oder 5 Bilder hochladen (am besten auch Videos). Mit dieser Anzahl an Bildern und Videos können sich Tinder Nutzer einen guten Eindruck von dir machen. Positiver Nebeneffekt: Tinder Matches werden dein Profil mit mehr Profilbildern eher anschreiben.

Anzahl Profilbilder in Deutschland

Schon ein schlechtes Selfie kann den Unterschied zwischen einem schönen ersten Date und einem einsamen Abend auf der Couch machen. Damit du zu den Gewinnern mit dem schönen ersten Date zählst, gehen wir in den 360° Tinder Tipps Schritt für Schritt durch den Aufbau deiner Profilbilder. Unser Ziel ist es, mit dem ersten Bild direkt die Aufmerksamkeit auf dich zu ziehen. Die erfolgreichsten Tinder Profile wecken sofort Interesse, geben Einblick in die Persönlichkeit und sind dadurch perfekt um einen Chat zu beginnen. Mit dem gewecktem Interesse, baust du im Anschluss einen Spannungsbogen für deinen Tinder Typ auf. So wird aus deinen einzelnen Bildern eine stimmiges Erlebnis, dass bei Tinder Nutzern ganz natürlich das Interesse für deinen Typ weckt.


Wie funktioniert Tinder?

6. Formuliere eine gute Tinder Beschreibung

Es lohnt sich etwas Zeit in deinen Profiltext zu investieren. Hier kannst du nochmal einen richtigen Unterschied zu anderen Profilen machen und Tinder Matches von dir begeistern. Außerdem kann der Text die entscheidende Hilfe für Matches sein, die einen Aufhänger suchen, um dich anzuschreiben.

„Never skip the bio section – girls are 99% less likely to swipe right on you if you aren’t willing to share some basic info about yourself“.

Sean Rad, CEO Tinder

 Mysteriös ist natürlich interessant, aber nicht wenn es um deinen Profiltext geht. Tinder erlaubt dir bis zu 500 Wörter in dein Profil zu schreiben. 1-3 Sätze sind allerdings absolut ausreichend. Mit diesen Sätzen hast du die Chance dein Match mit einer guten Beschreibung zu begeistern. Eine gute Tinder Beschreibung ist immer ein Zusammenspiel aus deinem Tinder-Typ, deinen Profilbildern und einem Text der Interesse weckt dich kennenzulernen.

Geheimtipp 1: Du integrierst bestimmte Reizwörter. Eine Studie hat untersucht, auf welche Wörter Online-Dater besonders positiv und negativ reagieren. Mit dem Einsatz dieser Wörter steigerst du deine Erfolgschancen.

Geheimtipp 2: Teile unbedingt mit, was du auf Tinder suchst. Am Ende deiner Beschreibung hat sich ein Tinder Nutzer durch dein gesamtes Profil gearbeitet. Nun teilst du ihm mit, was du suchst. Das machst es leichter mit dir in Kontakt zu treten und nimmt außerdem viel Unsicherheit beim Kennenlernen.


Pssst! Mehr Erfolg bei Tinder gibt’s jetzt geschenkt!

Einfach die 360° Tinder Tipps jetzt UMSONST sichern.

Ein paar Highlights:

  • Endlich! Du bekommst die attraktiven Profile zu sehen
  • Wichtig! Du weckst das Interesse und baust Vertrauen auf
  • Macht Spaß! Du lernst die interessanten Menschen kennen

fast-company-logo
Screen-Shot-2017-08-17-at-10.04.531
gq-logo-35F890E269-seeklogo.com

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close