fbpx

Einsamkeit Exit – Keine Lust mehr auf einsam fühlen

Einsamkeit Exit – Keine Lust mehr auf einsam fühlen

Die Diagnose ist Einsamkeit

Wenig Selbstwertgefühl. Angst vor Zurückweisung. Negative Lebenseinstellung.

Nicke mir in Gedanken zu, wenn du jemals etwas davon gefühlt hast. Das sind die Ursachen für das Gefühl der Einsamkeit¹. Wenn du diese Gefühle bei einem Psychologen nennst, dann ist die Diagnose eindeutig. Du fühlst dich einsam. Obwohl wir jeden Tag unendlich viele Möglichkeiten haben mit Menschen in Kontakt zu sein, will das Gefühl der Einsamkeit einfach nicht verschwinden.

Ich habe mich auch einsam gefühlt. Einsam trotz Beziehung, einsam trotz Beruf, einsam trotz gemocht zu werden, einsam trotz hunderter Facebook Freunde. Häufige Wohnortswechsel, anonymes Großstadtleben und die Distanz zu Familie und Freunden, waren der Auslöser für meine Einsamkeit. Dieses Gefühl war so schmerzhaft wie eine körperliche Erkrankung – wie eine richtig eklige Erkältung! Studien bestätigen, dass einsame Menschen schlechter schlafen, mehr Stress spüren und Schmerzen als schlimmer empfinden.

Einsamkeit ist heilbar

Aber du musst nicht länger mit deiner Einsamkeit leben. Ob wir uns einsam fühlen, hängt nämlich nicht davon ab, ob wir allein sind. Das Gefühl der Einsamkeit entsteht durch unsere Einstellung zu uns und unserem Leben. Änderst du dein Verhalten und arbeitest an deiner Persönlichkeit, dann kannst du der Einsamkeit entkommen.

Dafür zeige ich dir meinen Einsamkeit Exit. Und weißt du was: Du brauchst nicht unbedingt einen Partner, um deine Einsamkeit zu überwinden.

Scribble Pfeile

Der Einsamkeit Exit

Mit dem Einsamkeit Exit habe ich mein Gefühl der Einsamkeit ausgeschaltet. Damit du es auch schaffst, habe ich meinen Weg aufgeschrieben. Es sind 3 Schritte. Jeder Schritt umfasst einen Tipp, wie du eine Ursache der Einsamkeit erfolgreich bekämpfst. Am Ende hast du den Einsamkeit Exit geschafft und fühlst dich nicht mehr einsam.

1) Sich liebevoll wie einen guten Freund behandeln

Der erste Schritt aus der Einsamkeit macht am meisten Spaß. Du sollst dir etwas Gutes tun. Natürlich nicht einfach so, sondern aus einem tieferen Grund.

Der Aufbau des Selbstwertgefühls

Dein Selbstwertgefühl ist nämlich im Keller – und wir wollen es wieder aufbauen. Damit du positiv auf Andere wirkst, musst du zuerst positiv von dir denken. Konzentriere dich auf Dinge, die du an dir magst und gönn dir was. Es ist wichtig zu verstehen, dass es sich lohnt, für sich selbst etwas Schönes zu machen. Du sollst dich nicht länger abschätzig behandeln, sondern fühlen wie schön es mit dir sein kann. 

Wenn mein Selbstwertgefühl am Boden ist, dann ist es für mich immer Zeit für ein leckeres Essen. Und zwar ganz für mich alleine. Ich nehme mir Zeit für mich. Früher war ich dann immer im Supermarkt, habe mir frische Zutaten gekauft und musste dann am Ende öfter mal was wegwerfen. Jetzt habe ich Marley Spoon für mich entdeckt. Mit Marley Spoon erhalte ich genau die Mengen, die ich zum Kochen für mein Wohlfühl-Essen benötige. Direkt nach Hause. Alle Zutaten werden auschließlich von sorgfältig ausgewählten Erzeugern und Bauern bezogen. Und das Beste: Ich kann mich von den immer neuen Rezepten inspirieren lassen. Mit Marley Spoon wird es bei mir nie langweilig.

Meine me-time

Mit den Lebensmitteln gehe ich dann mit Vorfreude in die Küche, mache mir Musik an und beginne mit dem Schnippeln. Es kann sein, dass ich anfange mitzusingen. Deswegen ist es auch wirklich besser, dass ich bei diesem Ritual alleine in der Wohnung bin 😀 Schon beim Zubereiten komme ich so auf andere Gedanken. Wenn die Zutaten in den Töpfen sind, mache ich mir Gedanken, was ich beim Essen gerne machen möchte. Manchmal habe ich Lust eine Serie zu gucken. Aber meistens möchte ich lesen. Mein Geheimtipp ist das Kulturversandhaus zweitausendeins. In diesem Online Shop bestelle ich seit Jahren gute Bücher, Filme und Musik und das zu einem unschlagbaren Preis.

Sobald die Entscheidung für ein Buch gefallen ist, geht es an die finale Vorbereitung. Ich nehme mein gutes Geschirr und richte es so an, als ob es für den wichtigsten Menschen der Welt ist. Und das ist es in dem Moment auch – nur ich zähle in diesem Moment. Mit meinem leckeren Essen geht es dann an den Tisch zu meinem Buch. Manchmal habe ich auch noch Lust auf Kerzenlicht. Meistens reicht mir aber, das gut gedimmte Licht von meiner Lampe. 

Der Genuss beim alleine sein

Und dann geht es los. Ich bin richtig aufgeregt, wie das neue Gericht von Marley Spoon schmeckt. Freue mich dabei auf das Buch – und vergesse alles um mich herum. Es ist ein Moment der Ruhe und Geborgenheit. Und das ganz alleine. Es ist traumhaft schön, wenn sich das alleine sein so genießen lässt. Mein Selbstwertgefühl schwebt wieder über mir. 

So ist Kochen meine Lösung für ein hohes Selbstwertgefühl. Obwohl ich in dem Moment alleine bin, bin ich unheimlich glücklich und will diesen Moment auch mit niemanden teilen. Probiere es aus und lass dein Selbstwertgefühl steigen!

Mit dieser Lektion bist du vorbereitet für Schritt 2 vom Einsamkeit Exit. Du fühlst dich wieder wohl mit dir selbst und hast Lust deine Isolation aufzugeben. 

2) Kontakt zu anderen Menschen aufnehmen

Der zweite Schritt aus der Einsamkeit ist der Entscheidende. Du kannst dich darauf freuen, Zeit mit anderen Menschen zu verbringen. Natürlich gibt es auch hierfür einen tieferen Grund.

Keine Chance für die Angst vor Zurückweisung

Du besiegst damit die Angst vor Zurückweisung. Einsame Menschen machen ihr Selbstbild stark von anderen abhängig. Reagieren andere negativ auf dich, hältst du dies für eine Bestätigung deiner negativen Gefühle und isolierst dich noch mehr. Deswegen ist es ganz wichtig den Kontakt zu anderen Menschen zu suchen. 

Wenn ich Angst vor Zurückweisung verspüre, habe ich früher immer versucht mit anderen ins Gespräch zu kommen. Es gibt schließlich viele Möglichkeiten für einen Small Talk. Ein alltägliches Gespräch geht auch mit dem Nachbarn oder der Verkäuferin im Supermarkt. Aber wenn wir ehrlich sind: Das hilft nicht wirklich! Viele Psychologen raten dann zu einem Hobby. Aber ein Hobby nur um andere Menschen kennenzulernen? Das sehe ich nicht ein und die Zeit dafür habe ich nicht. 

So ein gutes Gefühl beim Online Dating

In meiner Single Zeit habe ich eine einfache Lösung gefunden, mit der ich die Angst vor Zurückweisung in Luft auflösen kann. Ich habe angefangen Online Dating zu nutzen. Gar nicht so sehr, weil ich auf der Suche nach einer Partnerin war, sondern weil es meinem Selbstwert gesteigert hat. Im Online Dating kommt man schließlich nur mit Menschen in Kontakt, denen man selbst auch gefällt. Angst vor Zurückweisung gibt es also nicht. Nach einigem Ausprobieren ist meine klare Empfehlung PARSHIP. Bei vielen anderen Angeboten kommt man in teilweise unangenehme Situationen, weil sich Kontakt mit Menschen ergibt, die man nicht kennenlernen möchte. Das kann bei PARSHIP nicht passieren. Zum einen gibt es wegen des Preises eine Art natürliche Selektion (hoher Bildungsgrad, gehobenes Einkommen, etc.) und zum anderen liefert das sogenannte PARSHIP-Prinzip nur potentielle Partner, die auch zu einem passen. 

Für mich ging es nicht darum auf Dates zu gehen, um eine Freundin zu finden. Aber ein Date mit einem Menschen, der einen interessant findet, ist die perfekte Möglichkeit, um jegliche Angst vor Zurückweisung auszuräumen.Interessanterweise finden über PARSHIP 38% der Premium-Mitglieder einen Partner fürs Leben. Aber auch ohne Wunsch nach einem neuen Partner, lassen sich viele interessante Menschen kennenlernen. Aus diesen Gesprächen, über Alltägliches, Persönliches, Wünsche und Träume, kann man auch in Phasen der Einsamkeit schöne gemeinsame Erlebnisse haben.

Ein schönes Date löst die Angst vor Zurückweisung

Wichtig dabei ist, die Erwartungen an ein Date richtig zu stellen. Nicht jedes Date ist ein Treffen mit dem Traumpartner, dem zukünftigen Lebensgefährten, mit dem man gemeinsam alt wird. Sondern es ist ein Date, bei dem man es genießt, Interesse an einem anderen Menschen zu zeigen und Spaß daran hat von sich zu erzählen. Und die Mitglieder von PARSHIP und das PARSHIP-Prinzip erfüllen die besten Voraussetzungen, dass es funktioniert. 

Nach einem schönen PARSHIP-Date, hat sich die Angst vor Zurückweisung in Luft aufgelöst. So einfach ist es bedeutungsvollen Kontakt zu anderen Menschen aufzubauen. Was du dann aus deinem Date machst, ist deine Entscheidung. Hier geht es ja nur darum, deine Einsamkeit auch ohne Partner zu überwinden.

Scribble Pfeil_9

Probiere es mit einem exklusiven PARSHIP Gutschein aus und lerne ganz einfach interessante Menschen kennen!

Mit dieser Lektion bist du nun vorbereitet für Schritt 3 – den letzten Schritt aus der Einsamkeit.

3) Dem Leben einen Sinn geben

Der dritte Schritt ist die Königsdisziplin. Du kannst deinem Leben einen Sinn geben. Und warte – es wird jetzt nicht esoterisch. Ich berichte dir lebensnah davon, wie mein Leben heute Sinn macht und du das auch schaffen kannst. 

Warum jetzt auch noch Sinn im Leben?

Wir beschäftigen uns mit dem Sinn in unserem Leben nicht ohne Grund. Wenn du dich einsam fühlst, liegt das häufig an einer negativen Lebenseinstellung. Du glaubst, dass du anderen nichts zu bieten hast und dadurch gleichgültig für deine Mitmenschen bist.

Das änderst du, indem du deinem Leben etwas gibst, was ihm Sinn verleiht. Ob es nun eine Arbeitsstelle, ein Hobby, ein ehrenamtliches Engagement oder deine Familie ist – es gibt tausende Möglichkeiten. Durch dieses Engagement erfährst du Wertschätzung und wirst dich weniger einsam fühlen.

Nun sagt sich das so leicht: “Such dir etwas mit Sinn”. Es ist wohl die schwerste Aufgabe im Leben. Ich habe den Sinn auch nicht in meinem Job, in einem Hobby oder in einem Ehrenamt gefunden. Zwar macht mir das alles Spaß, aber so richtig sinnstiftend hat sich es nicht für mich angefühlt.

Mein Sinn des Lebens

Was mich berührt, sind Menschen die in Not und Armut leben müssen. Es sind 800 Millionen. Nicht nur in entfernten Ländern, sondern auch in unserer Nachbarschaft. Zum Beispiel direkt in meiner Wohnstraße leben Menschen auf der Straße. Sie verbringen den ganzen Tag und die ganze Nacht ohne Unterkunft. Nur auf einer Matratze mit einem Schlafsack bei -3° und bei +30°, bei Regen, Wind und Schnee. Während diese Menschen hungern, werfen wir 30% unserer Nahrung in den Müll. Das kann einfach nicht sein!

Deswegen unterstütze ich mit lennloveslife die Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen. Sie befassen sich mit den globalen Herausforderungen, mit denen wir jeden Tag konfrontiert sind. Es geht um Armut, Ungleichheit, Klima, Umweltzerstörung, Wohlstand sowie Frieden und Gerechtigkeit. Die Ziele sind eng miteinander verbunden und können nur gemeinsam erreicht werden. Deswegen möchte ich mit dem Projekt lennloveslife Menschen glücklicher und erfolgreicher machen, damit wir die Sustainable Development Goals erreichen.

Mit Sinn sich selbst helfen

Mit lennloveslife fühle ich mich gebraucht und bin ständig in Kontakt zu anderen Menschen. So helfe ich anderen und gleichzeitig mir selbst. Ich bin unheimlich stolz dieses Projekt mit starken Kooperationspartnern umzusetzen. Jeder meiner Partner verdient volle Aufmerksamkeit für die tollen Produkte und Dienstleistungen, die uns glücklicher und erfolgreicher machen können. Wenn du auch Interesse an einem solchen Projekt hast, dann empfehle ich dir WordPress, um deinen Blog aufzubauen. Mit WordPress kannst du mit geringen Programmierkenntnissen schnell durchstarten. Hier geht es direkt zu WordPress.

Für mich war es ein langer Weg bis ich meinem Leben einen Sinn geben konnte. Deswegen erwarte keine Wunder. Die Suche ist meist das Ziel. Das gilt auch für lennloveslife. Auf dieser Suche gibst du allerdings der negativen Lebenseinstellung keine Chance. Denn deine Suche nach dem Sinn ist deine Mission. Du lernst die positiven Dinge des Lebens sehr zu schätzen.

Der Einsamkeit Exit Abschlussbericht

Und zum Schluss machen wir das Gedankenexperiment nochmal:

Wenig Selbstwertgefühl. Angst vor Zurückweisung. Negative Lebenseinstellung.

Gebe dir ein heftiges High-Five, wenn du dich wohler fühlst! Du bist auf dem besten Weg dich nicht mehr einsam zu fühlen. Folge weiter deinen Ritualen, behandele dich liebevoll wie einen guten Freund, suche weiter Kontakt zu anderen Menschen, und gebe deinem Leben einen Sinn. So wirst du das Gefühl der Einsamkeit hinter dir lassen. 

Nicht mehr einsam fühlen

Du wirst ohne Partner zwar öfter mal alleine sein, dich aber nicht mehr einsam fühlen. Während Einsamkeit ein unangenehmes Gefühl ist, bezieht sich „alleine sein“ nur auf einen Zustand. Wie du in Schritt 1 gespürt hast, ist es sehr angenehm alleine zu sein. Wir brauchen nämlich nicht nur soziale Kontakte, sondern auch Unabhängigkeit für ein glückliches Leben.

In dem Maße, in dem du dich selbst magst und für liebenswert hältst, nehmen die Einsamkeitsgefühle ab. Du bist gelegentlich allein, aber nicht einsam. Deswegen ist es auch ein Fehlglaube einen Partner zu brauchen, um die Einsamkeit zu überwinden. Für mich war es sogar einfacher ohne Partner. Man braucht Zeit sich selbst anzunehmen, um den Glauben zu haben, anderen etwas geben zu können. Und diese Zeit sollte sich jeder nehmen.

Es gibt immer mal Augenblicke, in denen man sich ungeliebt, hilflos und isoliert von anderen Menschen fühlt. Diese Einsamkeitsgefühle sind ein Alarmsignal. Deine Bedürfnisse sind nicht mehr befriedigt. Nimm das Gefühl zum Anlass etwas zu verändern. Der Schlüssel zum Einsamkeit Exit liegt immer in den drei Schritten: Behandele dich liebevoll wie einen guten Freund, suche weiter Kontakt zu anderen Menschen und gebe deinem Leben einen Sinn.

Schreibe in den Kommentaren deinen Weg aus der Einsamkeit und helfe anderen. Hilft es dir auch für dich zu kochen oder hast du andere Wege für dich gefunden?


¹ Wichard Puls: Soziale Isolation und Einsamkeit. Ansätze zu einer empirisch-nomologischen Theorie. Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden, 1989.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close